• Dana

Knigge für Hochzeitsgäste


Dieser richtet sich an alle Hochzeitsgäste.

Dank meiner Arbeit als Hochzeitsfotografin durfte ich schon unzählige Hochzeiten begleiten und immer wieder fallen mir (oft am Blick der Braut) die gleichen Faux Pas einiger Gäste auf.

Die MEINER MEINUNG NACH unangenehmsten habe ich hier mal zusammengetragen. WARUM? Weil ich nur glückliche Brautpaare haben möchte und ich mir sicher bin, daß es Euch genauso geht...


1. IHR HABT ZUGESAGT? DANN KOMMT AUCH!

-Das Paar hat ewig geplant und gerechnet, Speisen und Getränke für eine bestimmte Personenzahl bestellt und bezahlt. Also runter von der Couch!


2. IHR KOMMT? ABER BITTE PÜNKTLICH!

-Oft wird ewig am perfekten Zeitplan und Ablauf des Tages getüftelt.

Also erscheint auf jeden Fall pünktlich zur Trauung oder später zum Empfang und nehmt dem Paar nicht den großen Auftritt.

Übrigens, viiiiel zu früh zum Empfang zu erscheinen, ist auch nicht das Wahre.


3. DIE KLAMOTTENFRAGE

-Sollte auf der Einladung kein Dresscode angegeben sein, kleidet Euch unbedingt dem festlichen Anlass entsprechend.

Für die Mädels gilt, die Braut ist die schönste Frau des Tages und Ihr solltet Ihr nicht die Show stehlen! Unpassend sind knallrote oder komplett weiße oder cremefarbene Kleider. Ganz in schwarz finde ich ebenso etwas unpassend. Das kleine Schwarze mit farbigen Accessoires aufgepimpt finde ich schon wieder ok.

Desweiteren dürft Ihr gern Jeans und Wanderschuhe oder sonstige Funktionskleidung daheim lassen. Es sei denn, aufgrund der Location, sind sie unerlässlich.

Springt über Euren Schatten und putzt Euch heraus! Somit erweist Ihr dem Paar auch einen gewissen Respekt.

Übrigens gilt das auch für Kinder zumindest während des offiziellen Teils.

Ein schmutziges Fußballshirt und noch schmutzigere Schuhe sind mir schon während der Trauung begegnet und das Gesicht der Braut sprach Bände!


4. GESCHENKE

-Daß niemand ohne Geschenk erscheinen sollte, dürfte klar sein.

Aber was schenkt man denn nun? Sollte das Paar auf der Einladung den Wunsch nach Geld geäußert haben, haltet Euch daran und kreuzt nicht mit einer Kaffeemaschine auf. Möglicherweise wird das Geld für die Hochzeitsreise genutzt oder schlicht und einfach zur Teilfinanzierung des Festes oder dem Bau des neuen Hauses oder, oder, oder.

Sollte es den Hinweis auf einen Hochzeitswunschtisch geben (egal ob im Kaufhaus oder virtuell) seid Ihr fein raus. Dort sucht Ihr Euch aus, was zu Eurem Budget passt und könnt sicher sein, daß es dem Paar gefällt, denn die haben den Wunschtisch schließlich selbst zusammengestellt.


5. AKZEPTIERT DIE SITZORDNUNG!

-...zumindest vorerst. Im Laufe des Abends kommt sowieso Bewegung in die Sache.

Lasst Euch darauf ein, mal neue Leute kennenzulernen.


6. NÖRGELT NICHT!

-Ja, auch diese Gäste gibt es immer wieder, die immer und überall lauthals kundtun, was ihnen gerade nicht passt oder, wenn sie gerade blöd finden. Lasst das!


7. HUNGER?

-Das Buffet wurde noch nicht eröffnet? Finger weg!


8. IHR SEID NICHT DIE HAUPTPERSON...

-spielt Euch nicht permanent in den Vordergrund. Der Tag gehört dem Brautpaar


9. ...ABER IHR SEID EIN WICHTIGER TEIL DER FEIER!

-also nehmt daran Teil und bringt Euch mit guter Stimmung ein!


10. GRÜPPCHENBILDUNG

-Eure halbe Gang ist da? Super! Aber bitte hängt nicht nur mit denen ab, die Ihr eh schon kennt.


11. RAUCHER?

-Wenn Ihr es nicht lassen könnt, macht es bitte kurz und eröffnet keine Gegenveranstaltung am Aschenbecher. Wenn die Hälfte der Gesellschaft rauchend draussen steht, kann die Party nicht funktionieren!


12. TANZEN?

-Natürlich! Tanzen, tanzen und nochmal tanzen!

Nicht Eure Musik? Wünscht Euch was!


13. SPIELE?

-Lasst es bitte in einem passenden zeitlichen Rahmen.

Und bitte nicht, wenn gerade beste Party- und Tanzstimmung herrscht!

Am besten klärt Ihr vorher alles mit den Trauzeugen ab. Die haben meisten einen Überblick über bereits geplante Spiele oder andere Highlights.


14. IN EIGENER SACHE

-Bitte lasst während der Trauung sämtliche Telefone, Kameras etc. in der Tasche.

So könnt Ihr aufmerksam der Zeremonie folgen.

Außerdem sehen die Bilder der Hochzeitsfotografin viiiiel besser aus, wenn Eure schönen Gesichter nicht hinter einem Haufen Technik versteckt sind.

Das Brautpaar lässt Euch später ganz sicher an den entstandenen Bildern teilhaben.


-Solltet Ihr beim Brautpaarshooting dabei sein, bitte klebt nicht am Fotografen und macht Handyfotos. Nicht nur, daß Ihr damit das Brautpaar ablenkt, nein, den Fotografen nervt das gaaanz sicher.


-Bitte, bitte ziert Euch nicht so beim Gruppenbild. Dieses Bild wurde vom Brautpaar gewünscht. Versteckt Euch nicht hinter dem Vordermann, Der Fotograf findet Euch trotzdem! Je besser Ihr mitmacht, desto schneller ist es geschafft. Vielen Dank dafür!


-Das Gleiche gilt übrigens, wenn sich das Paar lebendige Bilder der Party und der feiernden Gäste wünscht und dafür den Fotografen bis in die Nacht hinein bucht. Dreht Euch nicht weg, sobald Ihr die Kamera seht. Posen sollt Ihr nicht. Aber am Ende freut Ihr Euch doch auch über ein gelungenes Bild von Euch.


-Zum Schluß wünsche ich mir einen respektvollen Umgang mit sämtlichen Dienstleistern, die diesen Tag zu etwas besonderem machen.


Ich möchte noch kurz betonen, daß diese Dinge natürlich nicht auf jeder Hochzeit vorkommen. Denn die meisten Gäste sind seeehr, sehr angenehm.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein grandioses Fest!!!




© 2020 by MOMENTE-Hochzeitsfotografie

 

Datenschutzerklärung

  • Grey Instagram Icon

♥ Momente Hochzeitsfotografie Leipzig ♥ www.momente-hochzeitsfotografie.com ♥ Kontakt: info@momente-hochzeitsfotografie.com ♥ Tel.: 01575-2570213 ♥

Geschwister
HERBSTSHOOTING 
einzeln, als Paar oder Familie
120,-€
inkl. Eurer 8 Lieblingsmotive als Datei und Print

DAS PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK!